FAQ Schmalfilm

Wie ist die Qualität bei der Umsetzung der Schmalfilme?
Ihre Filme werden über eine spezielle Direktabtastkamera, also ohne Zwischenbild, auf den Chip der Aufnahmekamera projiziert. Die Überspielqualität wird wesentlich durch die Aufnahmekamera bestimmt. Wir verwenden für unsere Abtastung eine Linienkamera mit 600 Linien in DV Qualität je nach Ausgangsmaterial und Monitor bzw. Fernseher. Ihre Schmalfilme werden durch Fremdsynchronisation flimmerfrei übertragen.

Bleibt die Geschwindigkeit der Filme erhalten?

Im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern bleibt die Geschwindigkeit Ihrer Filme bei uns erhalten. Auch die Tonhöhe wird nicht manipuliert. Dies geschieht oft um das Flimmern zu beseitigen, welches aufgrund unterschiedlicher Bildzahlen je Minute zwischen Super8- und Fernsehaufnahmen auftritt. Natürlich wird Ihr Film flimmerfrei digitalisiert, jedoch ohne die oben aufgezählten Veränderungen.

Wie berechnen Sie das Digitalisieren von Schmalfilmen?

Wir rechnen in Minuten ab zzgl. einer Pauschale pro Spule. Oftmals werden Meterpreise angeboten, die Sie im Nachhinein schlecht prüfen können – es sei denn, Sie möchten alle Rollen nachmessen… Bei uns genügt ein Blick auf die fertige DVD.

Wie viele Minuten Laufzeit haben meine Filme?

Da wir unsere Leistungen nach Laufzeit des angelieferten Filmmaterials berechnen, hier einige Beispiele (ca. Angaben):

Spulendurchmesser Laufzeiten Länge bei Super-8 Filmen mit 18 B/s
70 mm 3,5 Min 15 m
100 mm 11 Min 45 m
160 mm 26 Min 100 m
180 mm 30 Min 125 m

Bei Normal-8 Film erhöht sich die Zeit etwa um 10%.

Bei 16 mm-Filmen entspricht eine Bandlänge von etwa 4 m einer Minute Spielzeit.

Ich habe viele Schmalfilme: Kann ich zuerst eine Probeüberspielung erhalten?

Ja, schicken Sie uns Ihre Spulen zu und vermerken Sie im Auftragsformular, dass sie zunächst eine Probeüberspielung wünschen. Dann senden wir Ihnen eine DVD mit 3 bis 5 Minuten Ihrer Schmalfilme zu.

Werden die Filme vor der Konvertierung gereinigt?

Da wir keine Gewährleistung für Schäden an Ihrem Filmmaterialien bei der Reinigung durch uns geben können, führen wir keine Filmreinigung durch. Wir bitten unsere Kunden daher, die bei zu konvertierenden Filmen evtl. notwendigen Reinigungen vorher selbst durchzuführen. Beim Durchlauf durch unsere Projektionsgeräte werden die Filme lediglich von einem Fusselfilter durchlaufen.

Ist die Bildgröße meiner Filme gleich der DVD?

Durch das Videoformat (4:3) wird das Seitenverhältnis der Schmalfilmes (3:2) links und rechts etwas beschnitten, wenn dieses Format füllend übertragen werden sollen. Wir bemühen uns aber, den wesentlichen Bildinhalt zu kopieren. Dies kann auch zur Folge haben, dass selbsterstelle Titel ggf. abgeschnitten sind.

Was muss ich machen wenn ich meine Filme von Ihnen überspielen lassen möchte?

Bitte senden Sie Sie uns Ihr Material mit ausgefülltem Auftrag zu. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung per E-Mail oder Telefon. Desweiteren muss das Filmmaterial richtig gespult und mit durchnummerierten Filmrollen in der Reihe der Überspielung vorliegen. Bei Titelwunsch bitte mit einem lesbaren Zettel versehen. Wichtig ist es auch, ob Sie Ihre Filme auf eine DVD, MiniDV oder auf Festplatte überspielt haben möchten und ob wir eine zusätzliche Sicherheitskopie erstellen sollen.

Kann ich die DVD später noch nachbearbeiten, schneiden, vertonen etc.?

Eine DVD (VOB-Datei) kann nur von relativ wenigen Programmen weiterbearbeitet werden, manche Programme verweigern bereits das „Zuspielen von einem nicht wiederbeschreibbaren Datenträger“. Andere Programme kommen nicht mit den VOB-Dateien und den separaten Ton-Dateien etc. Wir empfehlen Ihnen daher eine MPEG2-Daten-DVD. Dieses Format können Sie z.b. mit Pinnacle Studio 10 einlesen und weiterbearbeiten. Diese Software ist für alle normalen Anwendungen voll ausreichend.

Kann ich meine Filme im Format AVI digitalisieren lassen?

Ja, allerdings haben (unkomprimierte) AVI-Dateien eine Größe von ca. 13 GB pro Filmstunde. Daher können wir dieses Format ausschließlich auf eine von Ihnen mitgelieferte USB-Festplatte digitalisieren.

Können Sie uns einen Festpreis anbieten?

Ja. Zur Angebotserstellung benötigen wir zuerst Ihre Schmalfilme, um diese sichten zu können. Vermerken Sie bitte im Auftragsformular, dass Sie ein Festpreisangebot wünschen.

Wie viel passt auf eine DVD?

ca. 140 Min. (befriedigende Qualität im Verhältnis zum Original)
ca. 90 Min. (gute Qualität im Verhältnis zum Original, unsere Empfehlung!)
ca. 70 Min. (sehr gute Qualität im Verhältnis zum Original)
Können Sie uns die DVD mit Menüs und Titeln erstellen?

Ja. Hierfür richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen, was die Kapiteleinteilung und die Titelgestaltung angeht.